Studiengang suchen

Sprach- und Kultur­wissenschaften

Die Sprach- und Kulturwissenschaften beschäftigen sich mit kulturellen Werken und Leistungen der Menschen, wie zum Beispiel Literatur, Religion, Sprache und Philosophie. Dabei geht es darum, diese Werke in Fächern wie Germanistik, Geschichte oder Kommunikation zu analysieren, zu verstehen und zu deuten und in Fächern wie Dolmetschen eine Sprache in eine andere zu übersetzen. Studiengänge dieses Studienfelds werden meist als Zwei-Fach-Bachelor angeboten, was bedeutet, dass sozusagen zwei Studiengänge bzw. Teilstudiengänge in einer Kombination gewählt werden müssen (z.B. Spanische Sprache und Kultur als erster und Philosophie oder Französische Sprache und Kultur als zweiter Studiengang). Deinen Abschluss machst du mit einem Bachelor of Arts bzw. mit einem Master of Arts.

Typische Aufgaben

Typische Aufgaben eines Sprach- und Kulturwissenschaftlers sind zum Beispiel:
– Zwischen Kulturen vermitteln
– Analysieren und dokumentieren von Sprachen und Literatur
– Texte entwickeln und übersetzen
– In Archiven oder Bibliotheken arbeiten
– Als Berichterstatter im Ausland arbeiten
– Schüler unterrichten

Interessen und Eigenschaften

Wenn du einige der nachfolgenden Interessen und Eigenschaften besitzt, könnte diese Studienrichtung besonders interessant für dich sein:
– Mit verschiedenen Kulturen und Sprachen arbeiten
– Mit Texten, Methoden und Theorien beschäftigen
– Spaß daran, die menschliche Existenz, den Sinn des Lebens und andere Dinge wie die Moral zu hinterfragen, zu ergründen, zu deuten und zu verstehen
– Gutes Sprachverständnis
– Gutes Sprachgefühl
– Ausgeprägter Wortschatz